Starten mit jOrdrs.

Passen Sie jOrdrs in wenigen Schritten auf sich an.
Direkt zum Auftragsablauf in jOrdrs? Dann klicken Sie hier. Für Videotutorials klicken Sie hier.

Vorbereitung Aufträge

<b>1. Aufträge</b><br>jOrdrs lädt Auf&shy;träge aus der Kalen&shy;der App des iPads. Die nötigen Ein&shy;stellun&shy;gen dazu zei&shy;gen wir hier Schritt&nbsp;für&nbsp;Schritt. <b>Auftragskalender anlegen</b><br> Falls nicht bereits vorhan&shy;den, legen Sie zuerst in den Ein&shy;stellun&shy;gen des iPads Ihren Auftrags&shy;<nobr>kalen&shy;der an.</nobr> <b>jOrdrs den Zugriff auf die Kalender App erlauben</b><br>
Tippen Sie in der App auf das Zahnrad-Icon und bestätigen Sie den Dialog mit „OK“. <b>Auftragskalender auswählen</b><br>
Wäh&shy;len Sie jetzt aus den angezeig&shy;ten Kalendern ihren Auf&shy;tragskalen&shy;der aus. <b>Fertig!</b><br>
Ab jetzt lädt jOrdrs per Tap auf den Sync-Button die Auf&shy;träge für die nächs&shy;ten 7 Tage aus Ihrem Auf&shy;tragskalen&shy;der. Bereits gela&shy;dene Auf&shy;träge werden, bei Änder&shy;ungen am Kalender&shy;eintrag, aktua&shy;lisiert. Aller&shy;dings nur, solange sie noch nicht gestar&shy;tet wur&shy;den.
<
>
Fertig!
Ab jetzt lädt jOrdrs per Tap auf den Sync-Button die Auf­träge für die nächs­ten 7 Tage aus Ihrem Auf­tragskalen­der. Bereits gela­dene Auf­träge werden, bei Änder­ungen am Kalender­eintrag, aktua­lisiert. Aller­dings nur, solange sie noch nicht gestar­tet wur­den.

Vorbereitung Material

Unser Tipp: Erstellen Sie einen Materialeintrag für Kleinteile.

<b>2. Material </b><br>Um in jOrdrs Mate&shy;riali&shy;en zu Ihren Auf&shy;trägen hinzu&shy;fügen zu können, ist eine Mate&shy;rial&shy;daten&shy;bank Voraussetzung. <b>Materialliste anlegen </b><br>
Der schnellste Weg, um eine Material&shy;daten&shy;bank zu erstellen, ist, auf Ihrem PC eine Material&shy;liste in einem Pro&shy;gramm für Tabel&shy;len&shy;kalku&shy;lati&shy;on anzu&shy;legen, z.&nbsp;B. Microsoft Excel, Apple Numbers, Libre Office. <b>Materialtabelle erstellen</b><br>
Legen Sie 5 Spal&shy;ten an: ID (lau&shy;fen&shy;de Num&shy;mer), Name, Bestands&shy;menge (die aktuel&shy;le Mate&shy;rial&shy;menge, <nobr>die auf</nobr> Ihrem Fahr&shy;zeug mit&shy;geführt wird), Bruttopreis und Beschreibung. <b>Tabelle sichern</b><br>
Nach Ein&shy;gabe der Mate&shy;rial&shy;in&shy;formationen spei&shy;chern Sie die Tabel&shy;le ab – zur Siche&shyrung und um spä&shy;ter weitere Mate&shy;riali&shy;en hinzu&shy;fügen zu können. <b>Exportieren für jOrdrs</b><br>
Speichern Sie nun die Tabelle als CSV-Datei und senden Sie sie an Ihr/e iPad/s, z.&nbsp;B. via Email, Dropbox oder iCloud Drive. <b>Importieren in jOrdrs</b><br>
Auf dem iPad hal&shy;ten Sie das Datei-Icon getippt, bis eine Aus&shy;wahl von Apps zum Öffnen der Datei ange&shy;zeigt wird. Hier wäh&shy;len Sie jOrdrs aus. <b>Fertig!</b><br>
Sie können Mate&shy;ri&shy;al&shy;infor&shy;ma&shy;tionen jeder&shy;zeit ver&shy;ändern und ergän&shy;zen, z.&nbsp;B. durch einen QR- oder Strich&shy;code, um wäh&shy;rend der Arbeit Materialien noch schneller auszu&shy;wählen.
<
>
Materialliste anlegen
Der schnellste Weg, um eine Material­daten­bank zu erstellen, ist, auf Ihrem PC eine Material­liste in einem Pro­gramm für Tabel­len­kalku­lati­on anzu­legen, z. B. Microsoft Excel, Apple Numbers, Libre Office.

Workflow

Arbeiten mit jOrdrs.

1. Termine erstellen

Aufträge einfach im Kalender anlegen. Auf Ihrem PC, iPad oder Smartphone.
Unser Tipp: Erstellen Sie eine Vorlage für alle wiederkehrenden Angaben zum Auftrag. Für eine Beispielvorlage klicken Sie hier.

<b>Kundenname als Betreff angeben</b><br>
Die Angabe des Namens im Betreff wird in jOrdrs auto&shy;matisch für die  Auf&shy;trags&shy;über&shy;sicht, den Auf&shy;trags&shy;bericht und die <nobr>E-Mail</nobr> an den Kun&shy;den übernommen. <b>Kalender auswählen</b><br>Falls Sie meh&shy;re&shy;re Mit&shy;arbei&shy;ter im Ein&shy;satz haben, wäh&shy;len Sie für die Anlage des neuen Termins den ent&shy;spre&shy;chen&shy;den Auf&shy;tragskalen&shy;der aus. <b>Auftragsinformationen hinzufügen</b><br>Im Notizfeld des Termins geben Sie allen wichtigen Auf&shy;trags&shy;informa&shy;tionen an. Eine Datei-Vorla&shy;ge für wieder&shy;keh&shy;ren&shy;de Anga&shy;ben (wie oben erwähnt) beschleunigt die Ein&shy;gabe. <b>Auftragsinformationen <nobr>in jOrdrs</nobr></b><br>Mit ganz einfa&shy;chen Format-Regeln wird der Text in jOrdrs in fett, als Liste oder als Check&shy;liste ange&shy;zeigt, die natür&shy;lich auch abge&shy;hakt wer&shy;den kann.
<
>
Auftragsinformationen hinzufügen
Im Notizfeld des Termins geben Sie allen wichtigen Auf­trags­informa­tionen an. Eine Datei-Vorla­ge für wieder­keh­ren­de Anga­ben (wie oben erwähnt) beschleunigt die Ein­gabe.

2. Aufträge laden und durchführen.

<b>Termine laden</b><br>
Per Tap auf den Sync-Button werden die Termine für die nächsten <nobr>7 Tage</nobr> geladen und in der Auftragsliste angezeigt.
<b>Informieren vor Auftragsbeginn</b><br>Zu allen gela&shy;denen Auf&shy;trägen können die Details auf&shy;gerufen werden, ohne sie dafür starten zu müssen. <b>Anfahrt zum Kunden</b><br>In der Karten&shy;ansicht werden die Kunden&shy;adressen – mit Ent&shy;fernung vom aktuellen Standort – ange&shy;zeigt. Außer&shy;dem kann aus jOrdrs direkt zur Navi&shy;gation in die Karten App des iPad gewechselt werden. <b>Auftrag starten</b><br>Startet man einen Auftrag, hat man die wich&shy;tigen Infor&shy;mationen immer im Blick. Die Arbeits&shy;zeit kann auto&shy;matisch oder manuell erfasst werden. Die auto&shy;matische Zeit&shy;er&shy;fassung wird per Tap auf die Pausen&shy;taste oder bei einem Wech&shy;sel in die Auftrags&shy;über&shy;sicht unterbrochen. <b>Auftrag dokumentieren</b><br> Arbeitsschritte, Checklisten und Notizen können einfach und schnell eingegeben bzw. abgehakt werden. <b>Material erfassen</b><br>Materialien und -mengen können direkt im Auftrag aus&shy;ge&shy;wählt werden. Die Material&shy;aus&shy;wahl zeigt außer&shy;dem den aktu&shy;ellen Vorrat aller Mater&shy;ialien auf dem Fahr&shy;zeug und warnt bei niedri&shy;gem Bestand. <b>Fotos hinzufügen</b><br>Manchmal sagt ein Foto mehr als viele Worte. Daher können zur Dokumentation auch bis zu <nobr>5 Fotos</nobr> an einen Auftrag angehängt werden.
<
>
Auftrag starten
Startet man einen Auftrag, hat man die wich­tigen Infor­mationen immer im Blick. Die Arbeits­zeit kann auto­matisch oder manuell erfasst werden. Die auto­matische Zeit­er­fassung wird per Tap auf die Pausen­taste oder bei einem Wech­sel in die Auftrags­über­sicht unterbrochen.

3. Auftragsberichte erstellen und versenden.

<b>Kontrolle vor Abschluss</b><br>
Nach Durch&shy;führung des Auftrages bietet die Auftrags&shy;über&shy;sicht dem Tech&shy;niker und dem Kunden ein klares und über&shy;sicht&shy;liches Bild der geleisteten Arbeit. <b>Arbeit bestätigen</b><br>Nach der Überprüfung können Kunde und Tech&shy;niker die geleistete Arbeit direkt in der App mit Ihrer Unter&shy;schrift bestätigen. <b>Auftragsbericht erstellen</b><br>
Mit einem Tap werden alle erfassten Infor&shy;ma&shy;tionen samt Fotos und Unter&shy;schriften zu einem PDF zusammengestellt. <b>Auftragsbericht versenden</b><br>Mit einem weiteren Tap kann der Bericht per E-Mail an Kunden und Büro geschickt werden. <b>Nächster Auftrag</b><br>Nach Abschluß des Auftrages wechselt jOrdrs sofort in die Auftrags&shy;liste. Erledigte Aufträge können in jOrdrs für 7, 30, oder 90 Tage gespeichert werden.
<
>
Kontrolle vor Abschluss
Nach Durch­führung des Auftrages bietet die Auftrags­über­sicht dem Tech­niker und dem Kunden ein klares und über­sicht­liches Bild der geleisteten Arbeit.